Jubiläumsakt zur Annahme Jesu Christi als König und Herrn

15-11-2016
893

Ewiger König aller Zeiten, Herr Jesus Christus, unser Gott und Erlöser! Im Jahr des 1050. Jubiläums der Taufe Polens, im Jahr des Außerordentlichen Jubiläums der Barmherzigkeit, stellen wir Polen uns vor Dich [samt unserer geistlichen und säkularen Autoritäten], um Deine Herrschaft anzuerkennen, uns Deinem Gesetz zu übergeben, unsere Heimat und die ganze Nation Dir anzuvertrauen und zu weihen.

Wir bekennen gegenüber dem Himmel und der Erde, dass wir Deine Herrschaft brauchen. Wir bekennen, dass nur Du auf uns ein heiliges und unauslöschliches Recht hast. Deshalb verneigen wir uns in Demut vor Dir, dem König des Weltalls, wir erkennen Deine Herrschaft über Polen und über unsere Nation an, die in der Heimat und in der ganzen Welt lebt.

Da wir die Majestät Deiner Macht und Ehre preisen wollen, rufen wir mit großem Glauben und Liebe: Herrsche über uns, Christus!

  • In unseren Herzen – Herrsche über uns, Christus!
  • In unseren Familien – Herrsche über uns, Christus!
  • In unseren Pfarreien – Herrsche über uns, Christus!
  • In unseren Schulen und Universitäten – Herrsche über uns, Christus!
  • In den Kommunikationsmitteln – Herrsche über uns, Christus!
  • In unseren Behörden, an den Arbeits- und Dienstplätzen sowie Erholungsorten – Herrsche über uns, Christus!
  • In unseren Städten und Dörfern – Herrsche über uns, Christus!
  • In der ganzen Nation und im Polnischen Staat – Herrsche über uns, Christus!

Wir preisen Dich und wir danken Dir, Herr Jesus Christus:

  • Für die unendliche Liebe Deines Heiligsten Herzens – Christus, unser König, wir danken Dir!
  • Für die Gnade der Taufe und für das Bündnis mit unserer Nation, das vor Jahrhunderten geschlossen wurde – Christus, unser König, wir danken Dir!
  • Für die mütterliche und königliche Anwesenheit der Gottesmutter in unserer Geschichte – Christus, unser König, wir danken Dir!
  • Für Deine große Barmherzigkeit, die Du uns stets beweist – Christus, unser König, wir danken Dir!
  • Für Deine Treue trotz unserer Untreue und unserer Schwächen – Christus, unser König, wir danken Dir!

Wir sind uns der Fehler und Beleidigungen, die wir Deinem Herzen zugefügt haben, bewusst; wir entschuldigen uns für all unsere Sünden, besonders für die Abweichung vom heiligen Glauben, für den Mangel an Liebe gegenüber Dir und den anderen. Wir entschuldigen uns für die gesellschaftlichen Sünden der Nation, für alle Fehler, Süchte und Versklavungen. Wir entsagen dem bösen Geist und alles, was mit ihm zusammenhängt.

Wir übergeben uns in Demut Deiner Herrschaft und Deinem Gesetz. Wir verpflichten uns, unser ganzes persönliches, familiäres und nationales Leben nach Deinem Recht zu ordnen:

  • Wir versprechen, Deine heilige Ehre zu verteidigen und Deine königliche Ehre zu verkünden – Christus, unser König, wir versprechen es!
  • Wir versprechen, Deinen Willen auszuführen und die Redlichkeit unserer Gewissen zu hüten – Christus, unser König, wir versprechen es!
  • Wir versprechen, uns um die Heiligkeit unserer Familien und die christliche Erziehung der Kinder zu kümmern – Christus, unser König, wir versprechen es!
  • Wir versprechen, Dein Reich zu bauen und es in unserer Nation zu verteidigen – Christus, unser König, wir versprechen es!
  • Wir versprechen, uns am Leben der Kirche aktiv zu beteiligen und ihre Rechte zu hüten – Christus, unser König, wir versprechen es!

Alleiniger Herrscher der Staaten, Nationen und der ganzen Schöpfung, König der Könige und Herr der Herrscher! Wir vertrauen Dir den Polnischen Staat und die polnische Regierung an. Hilf, dass alle Hoheitsträger gerecht regieren und Gesetze nach Deinem Recht erlassen.

Christus, König, wir vertrauen Deiner Barmherzigkeit alles an, was Polen ausmacht, besonders die Mitglieder der Nation, die Deinen Wegen nicht folgen. Schenke ihnen Deine Gnade, erleuchte sie mit der Kraft des Heiligen Geistes, und führe uns alle zur ewigen Einheit mit dem Vater.

Im Namen der brüderlichen Liebe vertrauen wir Dir alle Nationen der Welt an, besonders diejenigen, welche zu Tätern an unserem polnischen Kreuz wurden. Hilf, dass sie in Dir ihren rechtmäßigen Herrscher und König erkennen und die Zeit, die ihnen vom Vater gegeben wurde, nutzen, sich Deiner Herrschaft freiwillig zu übergeben.

Herr Jesus Christus, König unserer Herzen, bilde unsere Herzen gemäß Deines Heiligsten Herzens.

Lass Deinen Heiligen Geist herabkommen und das Antlitz dieses unseres Landes erneuern. Möge er uns bei der Realisierung der Verpflichtungen, die aus diesem Nationalakt entstehen, unterstützen. Möge er uns vor dem Bösen schützen und unsere Heiligung vollbringen.

Wir legen unsere Beschlüsse und Verpflichtungen an das Unbefleckte Herz Mariens. Wir vertrauen uns alle dem mütterlichen Schutz der Königin Polens und der Fürsprache der heiligen Patrone unserer Heimat an.

Herrsche über uns, Christus! Herrsche in unserer Heimat, herrsche in jeder Nation, zur größeren Ehre der allerheiligsten Dreifaltigkeit und für das Heil der Menschen. Hilf, dass Dein Königreich unsere Heimat und die ganze Welt umfasse: das Königreich der Wahrheit und des Lebens, das Königreich der Heiligkeit und der Gnade, das Königreich der Gerechtigkeit, der Liebe und des Friedens.

* * *

Im 1050. Jahrestag der eigenen Taufe
hat Polen die Herrschaft Jesu Christi feierlich anerkannt.

 Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.